Karriere

Arbeiten bei der Sozialstiftung - das macht uns aus


Bei uns arbeiten die Sozialstifter*innen ganz nah am Menschen und dadurch umso enger zusammen. Sich kümmern, das heißt für uns, Verantwortung zu übernehmen, aber auch Wertschätzung zu erhalten – in einer Umgebung, die dafür den notwendigen Raum gibt.

Sozialstifter*in werden: Unsere aktuellen Stellenangebote

Mitarbeiter*in im Beschäftigungs- und Förderbereich BFB

SpreeTakt - BFB Spindlersfeld
15 - 30 Wochenstunden
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
zum Stellenangebot

Auszubildende zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann

Seniorenzentrum Köpenick
jeweils im Frühjahr und im Herbst
zum Stellenangebot

Teamleiter*in im Haus Ahornallee

Haus Ahornallee
40 h/ Woche
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
zum Stellenangebot

Pflegeassistent*in (m/w/d) für die Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege Werlseestraße
Vollzeit, Teilzeit möglich
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
zum Stellenangebot

Pflegefachkraft (m/w/d) für die Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege Werlseestraße
Vollzeit, Teilzeit möglich
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
zum Stellenangebot

Pflegeassistent*in (m/w/d) in der stationären Pflege

Seniorenzentrum Köpenick
Vollzeit, Teilzeit möglich
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
zum Stellenangebot

Sozialstiften macht Sinn: Fünf gute Gründe

Bei der Sozialstiftung heißen wir daher nicht nur Jede*n willkommen, sondern schaffen auch Perspektiven, um zu bleiben, indem wir langfristig in die Zukunft unserer Mitarbeiter*innen investieren.

1

Wir sind mittendrin

In der Hauptstadt und Natur. Unsere Einrichtungen in Treptow-Köpenick bieten Raum und Ruhe – und sind doch mittendrin.

2

Wir schreiben Geschichte

Tradition trifft Zeitgeist. Als stabiles Unternehmen setzen wir von Beginn an auf eine enge Zusammenarbeit aller Bereiche mit stetig wachsenden Arbeitsfeldern.

3

Auf uns ist Verlass

Wir arbeiten in klaren Strukturen. Absprachen, garantierte Entlohnung und ein Arbeitsklima, das vom gemeinsamen Miteinander lebt, sind für uns daher selbstverständlich.

4

Wir sind flexibel

Wir kümmern uns um die individuellen Bedürfnisse unserer Sozialstifter*innen – von der Dienstplangestaltung bis zum internen Jobwechsel.

5

Wir organisiseren Zukunft

Wir fördern eigenverantwortliches Handeln – von Anfang an. Und dafür investieren wir in Supervisionen, Fort- und Weiterbildungen.

Das sind wir

In Köpenick sind wir an vier Standorten für Menschen da, die Pflege, Betreuung, Unterstützung und Begleitung benötigen.

Die Sozialstiftung Köpenick erbringt seit der Gründung im November 1997 an aktuell vier Standorten in Berlin Dienstleistungen für Senior*innen sowie Menschen mit Behinderungen.

In Friedrichshagen betreibt die Sozialstiftung Köpenick Einrichtungen der stationären Pflege, Seniorenzentrum mit 390 Bewohner*innen, der Kurzzeitpflege mit 16 Gästeplätzen sowie des Ambulanten Hospizdienstes Friedrichshagen mit aktuell über 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.

In den Häusern Mentzelstraße und Ahornallee in Spindlersfeld leben 75 Menschen mit Behinderungen. Des Weiteren ist an diesem Standort SpreeTakt – BFB Spindlersfeld mit einem Beschäftigungs- und Förderbereich mit 27 Plätzen für Menschen mit Beeinträchtigungen verortet.

Das ServiceWohnen Niebergallstraße in Wendenschloß mit 17 Mietwohnungen und BEW Rudower Straße in der Köllnischen Vorstadt mit 14 Mietwohnungen für Senior*innen und Menschen mit Behinderungen runden das Angebot ab.

480 Mitarbeiter*innen realisieren die genannten Dienstleistungen. Die Sozialstiftung Köpenick wird von einem Kuratorium und einem zweiköpfigen Vorstand geleitet.

Aus unserem Blog

Auf dem Foto sind die Senioren an einer Kaffeetafel im Hof der Zentralküche zu sehen.

Kuchen und Bulette am Nachmittag der offenen Küche im Seniorenzentrum Köpenick

Wie sieht es eigentlich in der Küche aus? Um diese Frage ganz praktisch zu beantworten, veranstaltet unser Küchenteam unter der Leitung von Sven Pohl jährlich einen Nachmittag der offenen Küche im Seniorenzentrum Köpenick. Alle Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtungen sind herzlich eingeladen, einen Blick in unsere Zentralküche zu werfen. Hereinspaziert zu unserem Nachmittag der offenen …

Weiterlesen

Tag der Pflege: Softeis, Popcorn und Massagen

Zum Tag der Pflege gibt es in der Sozialstiftung Köpenick jedes Jahr ein kleines Fest für die Mitarbeitenden. In diesem Jahr gab es neben Bratwurst und Pommes auch Wellness-Angebote: Bei Massagen und Maniküre konnten sich die Pflegekräfte verwöhnen lassen. In der „aktiven Pause“ hingegen gab es Tipps, wie man sich in der Pause dehnen und …

Weiterlesen

Neue Wege in der Pflege: Willkommen im Team des Seniorenzentrums Köpenick

Berlin-Köpenick, den 30.04.2024 – Das Seniorenzentrum Köpenick begrüßt mit Freude vier neue Auszubildende zum Pflegefachfrau und Pflegefachmann, die am 1. Mai offiziell ihren Weg in die Pflegebranche beginnen. Mit einem Begrüßungstag und einem ausführlichen Hausrundgang wurden sie von unserem Team willkommen geheißen und mit allen spezifischen Informationen zur Ausbildung in der Sozialstiftung vertraut gemacht. Was …

Weiterlesen

Ihre Ansprechpartner*in

 


Sie wollen bei uns arbeiten? Schreiben Sie uns:

  • Meine Kontaktdaten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.


per WhatsApp an Kontakte teilenper Telegram an Kontakte teilen