Boule- und Boccia-Bahn im Seniorenzentrum Köpenick

Eröffnung der Boule- und Boccia-Bahn

Ende Oktober wurde im Garten des Seniorenzentrums Köpenick eine neue Freizeitanlage – eine Boccia- und Boule-Bahn eröffnet. Boule heißt das Spiel in Frankreich und wird mit Stahlkugeln gespielt. In Italien nennt man das Spiel Boccia und es werden bunte Kugeln (grün, blau, rot, gelb) aus Kunststoff benutzt. Die Spielregeln für Boccia und Boule ähneln sich. …

Weiterlesen
Violinen im Haus Mentzelstraße

Konzert im Haus Mentzelstraße

Im Oktober trafen sich die Bewohner*innen der Mentzelstraße, Ahornallee und der Rudower Straße im Veranstaltungsraum. Bei Kaffee und Kuchen lauschten sie klassischer Musik mit dem „Streichtrio Melen“. Drei Violinistinnen spielten Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Henry Purcell. Für die Einstimmung auf den musikalischen Nachmittag sorgte ein Bewohner der Mentzelstraße: Domenik Claus …

Weiterlesen

Gemeinsam lernen: Teilnehmer- und Mitarbeiter*innen

Gemeinsam lernen, sich gemeinsam weiterentwickeln, neue Impulse bekommen, sich gegenseitig inspirieren – das ist uns ein Anliegen. Fortbildungen, Seminare und Workshops, an denen Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen gemeinsam teilnehmen, haben sich bei SpreeTakt schon seit einigen Jahren bewährt. Keramikdozent Herr Cordan Börkey z.B. vermittelte innerhalb schon mehrerer Seminare verschiedene Techniken im Umgang mit dem Material Ton …

Weiterlesen

Der Tagesablauf bei SpreeTakt

SpreeTakt öffnet montags bis freitags 9:00 Uhr. Nach der Ankunft und dem Empfang beginnt der Tag regulär mit einer kurzen Besprechungsrunde. Besprochen wird der tägliche Angebotsplan. Er strukturiert den Tagesablauf nach den langfristig abgestimmten Wünschen und Bedarfen. Flexibel werden aktuelle Gegebenheiten, z.B. spontane Tageswünsche der Teilnehmer*innen, berücksichtigt. Nach der Besprechung beginnt der erste Angebotsblock mit …

Weiterlesen

Ein Ausflug ins Kloster Chorin

Unser Ausflug ins Kloster Chorin fand am 02.10.21 statt. Pünktlich um 9.30 Uhr konnten wir alle in einem komfortablen Reisebus Platz nehmen. Die Stimmung und die Vorfreude waren groß, das Wetter machte dem Sprichwort“ Wenn Engel reisen“ alle Ehre. Gegen Mittag kamen wir in der Alten Klosterschänke in Chorin an, wo wir in einer wunderbar …

Weiterlesen

Eine besondere Gemeinschaft in der Niebergallstraße

Was es heißt in der Niebergallstraße Mieter*in zu sein, sieht man am besten zu Geburtstagen, wenn einer krank wird oder an Dienstagnachmittagen. Hat jemand Geburtstag im Haus, so stehen bereits 6 Uhr morgens Blumen, Glückwunschkarten und kleine Präsente vor der Wohnungstür. Einen schöneren Start in den Tag gibt es selten! Selbstverständlich werden die Geburtstage von …

Weiterlesen

Umgang mit Corona bei der Sozialstiftung Köpenick

Außerdem werden wir aufgefordert, den Gesundheitsstatus der Besucher*innen regelmäßig zu erheben. Deshalb benötigen Besuchende ab dem 22.11. für den Zutritt einen aktuellen (max. 24 h) international anerkannten PoC- oder PCR-Test. Hier finden Sie unsere neuen Besuchsregelungen: Besuchsregelungen in der Werlseestraße (Stand: 01.12.2021), Änderungen sind rot hervorgehoben Merkblatt Corona Schnelltestungen Achtung! Ab 02.12.2021 erhält das Seniorenzentrum …

Weiterlesen

Kurs „Letzte Hilfe“

Seit 2020 bietet auch der Ambulante Hospizdienst Friedrichshagen der Sozialstiftung Köpenick einen „Letzte Hilfe“-Kurs an. Im Kurs werden das Sterben als Teil des Lebens, mögliche Leiden im Sterbeprozess und die Linderung der Leiden thematisiert. Natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht als Teil der Vorsorge behandelt. Die Kursleiter*innen gehen darauf ein, wie man mit schweren, aber …

Weiterlesen
Den Toten gedenken an unserer Gedenkstätte im Garten Werlseestraße

Trost und Halt in der Gemeinschaft

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 17 Uhr bis 19 Uhr kommt die Trauergruppe zusammen. Die Treffen finden im historischen Rathaus Friedrichshagen, Bölschestraße 87/88, 12587 Berlin, im Raum der Sozialstiftung Köpenick (2. Ebene mit barrierefreiem Zugang) statt. Der Verlust eines geliebten Menschen gehört zu den schwersten und schmerzlichsten Erfahrungen im Laufe eines Lebens. …

Weiterlesen

Kompetenz für ein besonderes Ehrenamt

Der kostenlose Vorbereitungskurs zur Hospizbegleitung beginnt im Januar 2022. Fast 10 Monate lang treffen sich die Teilnehmer*innen meist montagabends für 3 Stunden. Gelerntes kann in der eingebundenen Praxisphase erprobt und reflektiert werden. Die Inhalte des Kurses sind vielfältig und nicht allein auf bloße Wissensvermittlung ausgelegt. Gezielt wird die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung zu den …

Weiterlesen